Archiv der Kategorie: Kinder haben

Liebe am Ende

September Das hätte ich mir nicht träumen lassen, dass mein Leben nach all den Jahren in diesen vier kalkweißen Wänden verrinnt. Nein, kalkweiß sind diese Wände nicht. Irgendjemand hat für einen faden Gelbton gesorgt. Damit die Patienten keine Depressionen bekommen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter A. Erz, Alter, Kinder haben, Liebe, Tod, Trauer, Trennung, Verlust | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Liebe am Ende

Die kalten Hände

Nun wurde es also doch noch rechtzeitig Winter! Ein eisiger Wind fegte durch die Straßen. Peter fühlte ihn wie Bisse im Gesicht. Er zog sich den Schal enger um die Schultern. Er hätte sich wärmer anziehen sollen! Gut, dass er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter A. Kurzgeschichten, Abschied, Kinder haben, Schmerzen, Trennung, Winter | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

xyMarions Traum

    Es regnet schon den ganzen Tag. Marion sieht durch die Scheiben auf den Hof. Vor den rohen Ziegelmauern laufen die grauen Regenschnüre endlos herunter. Die Fenster um den Innenhof sind alle geschlossen. Oben, bei der italienischen Familie mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter A. Kurzgeschichten, Gewalt, Kinder haben, Schmerzen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Frühling, was ist das?

           „Waren Sie schon mal in einer Obdachlosensiedlung?“ fragte der Kollege. Sie lachte. „Nein eigentlich nicht“. Es fiel ihr erst jetzt auf. Aber warum sollte das problematisch sein? Sie hatte sich sofort gemeldet, als der Chef in der letzten Teamsitzung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter A. Kurzgeschichten, Fr, Kinder haben, soziale Ungleichheit | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Das Schokoladengeschäft

  1920 Inflation     Lucie reckte sich. Ein bisschen tat ihr jetzt der Rücken weh. Aber das war nicht weiter schlimm. Hauptsache, es würde alles gut. Er musste einfach auf ihren Brief reagieren! Die Kundin war gegangen. Lucie hatte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter A. Kurzgeschichten, Beziehungskisten, Frauen, Kinder haben, Verlust | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

an die traurige Tochter in der Ferne

  Du gehst die Wege, die du gehen willst. Ich schaue zu und bleibe leise und von ferne stehn. Weit weg von mir ersteigst du unbekannte Berge, sprichst fremde Sprachen, die ich nicht verstehe, zeigst Wagemut, der mich das Staunen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter A. Poesie, Kinder haben, Liebe, Schmerz, Trauer, Trennung, Verlust | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Muttererschöpfung

ich wäre ja gerne weise und beschränkte mich freiwillig ohne zögern auf die rolle des zuschauers, auf die rolle der weisheit.  als mutter – von drei kindern – ist mir auch weisheit nicht vergönnt. ich sterbe in raten. ich bin das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter A. Poesie, Alter, Frauen, Kinder haben, Schmerzen | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

an paula

deine bilder waren mir immer unheimlich. kinder mit solchen augen, wissend. frauen ohne schönheit, die freundlicherweise ablenkt von ihrem gesicht. wer wagt es, so etwas zu zeigen? und schon immer fiel es mir schwer, wegzusehen.  nun kenne ich dich ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter A. Poesie, Frauen, Kinder haben, Tod | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

xy Die Entscheidung

Linde Bischof,  Frau vor blauer Grotte  . Ausgerechnet! Ausgerechnet jetzt! Jenny stand hinter der Gardine im Wohnzimmer und sah auf die Straße hinab. Es war später Nachmittag im März. Ganz allmählich wurde es dunkel draußen. Es war ihre Traumstelle. Genau … Weiterlesen

Veröffentlicht unter A. Kurzgeschichten, Frauen, Kinder haben | Schreib einen Kommentar