Frühe Winternacht

Eine Straßenlaterne

wirft orangefarbenes Licht

auf den verschneiten Hang

hinter meiner Fensterscheibe.

 

Zwischen den Kinderschlittenspuren

laufen Perlenschnüre kleiner Fußabdrücke

Hang aufwärts.

 

Meine Sommerabendbank

steht schwarz im Schnee,

dort,

wo das Licht nicht mehr hinreicht.

Dieser Beitrag wurde unter A. Poesie, Herbst, Nacht abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar